Willkommen an der Friedrich-List-Schule Lübeck, Europaschule

Ein Jahr oder eine längere Zeit in den USA zu verbringen – das wünschen sich viele Jugendliche. Das Bild von Amerika ist dabei geprägt von Nachrichten, Berichten und besonders von amerikanischen Spielfilmen, die uns scheinbar einen Einblick in die amerikanische Kultur vermitteln. Die eigenen Vorstellungen mit der Realität abzugleichen, dazu hatten die Schülerinnen und Schüler der BG 16b und der BG 16e jetzt die Möglichkeit. Herr Richard Yoneoka, US-Generalkonsul aus Hamburg stand in Begleitung von Bürgermeister Bernd Saxe den Jugendlichen Rede und Antwort. Dabei wurden eine Vielzahl von Themen wie u.a. das Gesundheitswesen, der Umweltschutz oder Rassismus angeschnitten. Den Schülerinnen und Schülern wurde dabei die Vielfalt der amerikanischen Kultur deutlich, ebenso wie die unterschiedlichen amerikanischen und europäischen Sichtweisen auf die verschiedenen Aspekte.

Trotz aller Unterschiede wurden am Ende jedoch noch einmal die Gemeinsamkeiten und die Freundschaft der beiden Länder betont.