Willkommen an der Friedrich-List-Schule Lübeck, Europaschule


Ein Schulprogramm ist ein innovatives Arbeitsprogramm mittlerer Reichweite. Das bisherige Schulprogramm der FLS hatte fast 10 Jahre Gültigkeit. Viele dort formulierte Schwerpunkte wurden inzwischen weitgehend verwirklicht. Deshalb beauftragte die Lehrerkonferenz 2012 eine Arbeitsgruppe damit, das bisherige Schulprogramm zu aktualisieren und fortzuentwickeln.

Unverzichtbare Kernpunkte eines Schulprogramms sind:
  • grundlegende Ziele,
  • inhaltliche Schwerpunkte,
  • geplante Umsetzungsmaßnahmen und –strategien,
  • Verfahren der Selbstprüfung (Evaluation) und eine
  • Zeitplanung für die Umsetzung und interne Evaluation.
Nach knapp zwei Schuljahren konnte die AG Schulprogramm Vollzug melden. Das Schulprogramm 2020 der FLS gliedert sich in die Präambel, die Leitideen sowie die Entwicklungsschwerpunkte. Die Präambel und die Leitideen formulieren die Philosophie oder Kultur der Friedrich-List-Schule. Sie enthalten Grundsätze des Zusammenwirkens und der pädagogischen Arbeit, die allen Beteiligten insbesondere den Lehrkräften wichtig sind. Präambel und Leitideen wurden auf einer Lehrerkonferenz im März 2013 verabschiedet. Die Entwicklungsschwerpunkte beschreiben die Arbeitsfelder, in denen die FLS in den nächsten Jahren aktiv gestaltend tätig sein will. Auf einem Schulentwicklungstag im Juni 2013 wurden die folgenden Entwicklungsschwerpunkte benannt und inhaltlich bearbeitet:



Jeder Entwicklungsschwerpunkt definiert Ziele und stellt den Zusammenhang mit der Präambel und den Leitideen her. Für jeden Schwerpunkt werden Aktivitätsbereiche beschrieben und ein Katalog möglicher Einzelmaßnahmen angeboten, mit denen dieser Bereich ausgefüllt werden kann. Weiterhin wird eine Zeitplanung skizziert und der Bereich möglicher Verantwortlicher benannt. Abschließend werden Indikatoren für die Selbstüberprüfung der jeweiligen Maßnahme aufgezeigt.

Am 25. März 2014 hat die Schulkonferenz als höchstes Beschlussorgan der FLS das Schulprogramm als Ganzes einstimmig verabschiedet. Das Schulprogramm 2020 ist, vergleichbar einer Unternehmenskultur, die Corporate Identity der Friedrich-List-Schule. Das darin formulierte Selbstverständnis und Wertesystem ist den in der Schule agierenden Personen nicht fremd, ermöglicht aber eine identitätsstiftende Weiterentwicklung. Die Entwicklungsschwerpunkte enthalten eine Fülle von Aktivitäten und Maßnahmen, mit denen der pädagogische Auftrag der FLS bestens erfüllt und die Gemeinschaft alle Beteiligten gestärkt werden kann. Mit dem Schulprogramm 2020 erhält die Friedrich-List-Schule ein Handlungskonzept für die nächsten Jahre, dessen Umsetzung die Schulkultur sichtbar positiv prägen wird.

Ernst-Henning Rohland


Das Schulprogramm zum Online-Lesen:
Präambel und Leitideen
Entwicklungsschwerpunkte



Das Schulprogramm als Download im PD-Format:

 Präambel und Leitideen

 Entwicklungsschwerpunkte