Willkommen an der Friedrich-List-Schule Lübeck, Europaschule

Die Bewerbung um Aufnahme in einen Bildungsgang der Ausbildungsvorbereitung an einer der Berufsbildenden Schulen in Lübeck erfolgt zentral über die Emil-Possehl-Schule (EPS), Georg-Kerschensteiner-Str. 27, 23554 Lübeck. Eine Gesamtübersicht über die Bildungsgänge der Ausbildungsvorbereitung der Berufsbildenden Schulen in Lübeck finden Sie in folgender Übersicht:

 AV-SH Lübeck Übersicht


Die Anträge für die Aufnahme für das jeweils folgende Schuljahr sind nach Erteilung des Halbjahreszeugnisses im Februar des laufenden Jahres vollständig einzureichen. Die Bewerbungsfrist endet am 28./29. Februar. Dem sorgfältig ausgefüllten und unterschriebenen Aufnahmeantrag (mit Personalangaben) und dem Personalbogen sind beizufügen:
  • ein Passbild (der Name ist auf der Rückseite zu vermerken)
  • eine lückenlose Auflistung des schulischen und ggf. des berufl. Werdeganges bis zur Antragstellung, gerne in Form eines Lebenslaufes, kein Formular anderer Bildungsgänge!
  • die letzten zwei Zeugnisse: Halbjahreszeugnis oder Abschlusszeugnis der Realschule bzw. einer gleichwertigen Schule, entweder als beglaubigte Kopie oder als lesbare einfache Kopie bei gleichzeitiger Vorlage des Originals im Sekretariat der EPS
  • nur für den Fall, dass das Sorgerecht bei einem Elternteil liegt und die Schule dem anderen Elternteil keine Auskünfte erteilen darf, ist die Vorlage des entsprechenden Nachweises erforderlich
  • Zeugnisse, die über das letzte Zeugnis hinaus aufnahmerelevante Inhalte vorweisen (z.B. Grundbildung in Fremdsprachen, Fortbildungen)
  • Nachweise über bisher erfolgte Berufsorientierung (Nachweise von Praktika, Berufswahlpass usw.)

Anmerkung: Änderungen sind unverzüglich bekannt zu geben. Insbesondere ein Rücktritt von der Anmeldung ist dem Sekretariat der EPS sofort mitzuteilen. Nur dann kann dieser freie Schulplatz einer anderen Bewerberin bzw. einem anderen Bewerber zur Verfügung gestellt werden. Sollte eine Einschulung nicht erfolgen, können die eingereichten Bewerbungsunterlagen – ohne Bewerbungsmappe - im Sekretariat bis zum Ende des laufenden Jahres abgeholt werden.

Organisation und Gestaltung: Sollten Sie sich für das AV-SH Basic Business an der Friedrich-List-Schule entscheiden, erfahren Sie eine erste berufliche Bildung in kaufmännisch-verwaltender Tätigkeit. Es findet Unterricht sowohl in fachübergreifenden Modulen als auch fachbezogener Unterricht im Kernfach Betriebswirtschaftslehre mit Rechnungswesen und den Basisfächern Deutsch, Mathematik und Englisch statt. Weitere Fächer sind Gemeinschaftskunde/Politik, Informationsverarbeitung und Religion. Ergänzend werden im Verlauf des Schuljahres Praktika und Projekte zur Zertifizierung und Profilierung durchgeführt. Sie erhalten durch das Fach Berufskunde und durch individuelle Betreuung Unterstützung bei der Berufswahl und der Ausbildungsplatzsuche. Zu Beginn des Schuleintritts wird eine einmalige Kostenpauschale von 30 Euro erhoben. Im Verlauf der Ausbildung werden je nach Lerngruppe Workshops und außerschulische Lernangebote – ggf. auch mit Übernachtung durchgeführt. Weitere Kosten entstehen evtl. durch die Anschaffung von Wörterbüchern sowie fachbezogener Literatur.

Wenn Sie sich für den Bildungsgang AV-SH „Basic Business“ der Friedrich-List-Schule interessieren, finden Sie den Bewerbungs- und den Personalbogen für das AVSH hier:

 Bewerbungsbogen 2018

 Personalbogen 2018