Willkommen an der Friedrich-List-Schule Lübeck, Europaschule

Auch in diesem Jahr haben Berufsschüler parallel zu ihrer Ausbildung die Fachhochschulreife erworben. Vergleicht man ihren Weg mit einer Transportorganisation, ergeben sich gewisse Parallelen. Das Ziel des Transports ist die FHR. Der ausgewählte Transportweg führt über die Berufsausbildung und den Zusatzunterricht an der FLS. Das nennen wir Dual Plus – Fachhochschulreife in der Berufsschule.

Zunächst werden die notwendigen Dokumente überprüft. Mittlerer Bildungsabschluss und dreijähriger Berufsausbildungsvertrag reichen aus. Der dann abzuschließende „Transportvertrag“ sieht vor: Regelmäßig anwesend sein, Leistung erbringen, durchhalten.

Der Transportvorgang zur FHR lässt sich in drei Abschnitte unterteilen. Die Vorbereitungsphase bildet den Vorlauf und ist bei diesem Transport relativ lang. Die Prüfungsphase, die sich aus der IHK-Prüfung und der FHR-Prüfung zusammensetzt, stellt den Hauptlauf dar. Er besteht aus jeweils 3 schriftlichen Prüfungen und mindestens einer mündlichen Prüfung. Der Hauptlauf mündet in den Nachlauf, der hier als Auswertungsphase bezeichnet werden kann.

Am Ende des Vorlaufs machen wir eine Schnittstellenkontrolle, denn jetzt ist das Ende einer Lernstrecke erreicht. Wir prüfen Vollzähligkeit, Identität und Unversehrtheit unserer Prüflinge und dokumentieren diese in Form sogenannter Vornoten. Dort fließen die Kennzahlen Lernbereitschaftsgrad und Wissensliquidität mit ein. Jetzt stellt sich erstmals die Haftungsfrage, denn für den Erfolg unseres Transportvorhabens stehen unsere Lehrkräfte grade, soweit es um guten Unterricht, die richtigen Lerninhalte und angemessene Prüfungen geht. Unsere Absolventen haften dafür, zu den angesagten Prüfungen geistig und körperlich fit und gut vorbereitet anzutreten und pünktlich, denn für selbstverschuldete Lieferfristüberschreitungen wird keine Gewähr übernommen. Die Auswertungsphase im Nachlauf umfasst die Korrekturen, Prüfungskonferenzen und Abschlussbenotungen und endet mit der Zeugnisübergabe.

Betrachten wir das Transportvorhaben zur FHR aus zolltechnischer Sicht, so handelt es sich um eine „Aktive Veredelung“. Die Auszubildenden werden nach Einfuhr in die Schule „bearbeitet“ und anschließend mit höherem Marktwert wieder ausgeführt.

Für die abschließende Kosten-Nutzen-Analyse bleibt festzuhalten: Alle gehen mit Gewinn aus dieser Ausbildung hervor. Es bleibt nur zu wünschen, dass die Absolventinnen und Absolventen diesen Gewinn weiter sinnstiftend einsetzen.

Ihre Fachhochschulreife erreicht haben im Jahr 2017:
  1. Claas Horstmann, Fachkraft für Lagerlogistik aus der LOG 14a,
  2. Lillymor Kuke, Fachkraft für Lagerlogistik aus der LOG 14a,
  3. Lukas Schulz, Kaufmann im Groß- und Außenhandel aus der GA 14a,
  4. Pascal Steffen, Kaufmann im Groß- und Außenhandel aus der GA 14a,
  5. Aileen Tiedgen, Industriekauffrau aus der IN 14.

Für ihren besonders guten Schulabschluss wurden Lillymore Kuke und Pascal Steffen darüber hinaus vom Verein der Ehemaligen und Freunde der FLS ausgezeichnet.


Pascal Steffen, Lillymor Kuke, Lukas Schulz, Aileen Tiedgen, Claas Horstmann (v. l. n. r.)


Ein Dankeschön gilt auch den Kolleginnen und Kollegen, die sich schon seit Jahren bereit finden, diese Arbeit im Abendunterricht zu leisten.

Wir wünschen unseren Absolventen viel Erfolg auf Ihrem weiteren Lebensweg.

Ernst-Henning Rohland

Berufsschule I und II

-



AV-SH Basic Business

Praktikum I
11.12.2017 - 21.12.2017

Praktikum II
16.04.2018 - 27.04.2018

Projekt Prüfungsersatzleistung
11.06.2018 - 21.06.2018

Präsentation Prüfungsersatzleistung
22.06.2018

Zeugnisausgabe
28.06.2018



Berufsfachschule I

Praktikum Unterstufen
12.02.2018 - 09.03.2018

Schriftliche Prüfungen
26.04.2018   Deutsch
03.05.2018   BWL/Rewe
07.05.2018   Englisch
09.05.2018   Mathematik



Berufsfachschule III

Schriftliche Prüfungen
24.04.2018   Englisch
27.04.2018   2. FS, IVA
02.05.2018   BWL/Rewe
04.05.2018   Deutsch
08.05.2018   Mathematik

Mündliche Prüfungen
14.06.2018

Entlassung
23.06.2018

Praktikum Unterstufen
04.06.2018 - 03.07.2018



Berufliches Gymnasium

Praktikum
29.01.2018 - 09.02.2018

Schriftliches Abitur
16.03.2018   VWL/BWL/WIN
20.03.2018   Deutsch
23.03.2018   Fremdsprachen
28.03.2018   Mathematik

Mündliches Abitur
11.06.2018 - 13.06.2018

Entlassung
22.06.2018



Sommerferien

24.07.2017 - 02.09.2017
 

Herbstferien

16.10.2017 - 27.10.2017
 

Weihnachtsferien

22.12.2017 - 06.01.2018
 

Osterferien

30.03.2018 - 13.04.2018
 

Weitere Ferientage

30.04.2018
11.05.2018
22.05.2018 - 26.05.2018
 

Sommerferien 2018

09.07.2018 - 18.08.2018