Willkommen an der Friedrich-List-Schule Lübeck, Europaschule

Die Friedrich-List- Schule und das pharmazeutische Großhandelsunternehmen Max Jenne wollen zukünftig die Zusammenarbeit ausbauen. In einer Kooperationsvereinbarung einigten sich die beiden Partner, die Berufsfeldorientierung und -vorbereitung künftig zu stärken.



Ein weiterer Schritt der Vernetzung (v. l.): Frank Jendrasiak,
Stefan Kloth, Stephan Cosmus und Marco Murjahn.
Quelle: Foto: Fabian Boerger


LN-Online berichtete:

St. Lorenz Nord. „Das Besondere an der Kooperation einer Berufsschule mit einem Unternehmen ist, dass sich die meisten Schüler mit ihrer Schulwahl bereits für eine berufliche Richtung entschieden haben“, sagte Stefan Kloth, Fachberater Schule-Betrieb der Handwerkskammer Lübeck. Für ein Unternehmen wie Max Jenne sei es sehr attraktiv, einen solchen Nachwuchs zu akquirieren.

Die Friedrich-List-Schule und das Unternehmen Max Jenne pflegen bereits seit Längerem eine enge Beziehung. So nimmt das Unternehmen alle zwei Jahre an der Berufsmesse der Schule „Tag des Berufs“ teil, und Auszubildende des Unternehmens absolvieren ihre Berufsausbildung an der kaufmännisch-wirtschaftlich orientierten Schule. „Wir sehen in der Kooperationsvereinbarung die Chance, unsere Beziehung mit dem Unternehmen noch enger zu knüpfen“, sagte Schulleiter Stephan Cosmus.

Seit über 130 Jahren ist die Firma Max Jenne als pharmazeutischer Großhandel tätig und beschäftigt über 250 Mitarbeiter und 30 Auszubildende. Derzeit bietet es eine kaufmännische Ausbildung im Groß- und Außenhandel sowie zum Fachlageristen an.

„Wir wollen uns mehr in der Öffentlichkeit präsentieren. Wir sehen in der Vereinbarung die Möglichkeit, den Schülern zu vermitteln, was sie in der Ausbildung erwartet. Und natürlich ist es unsere Absicht, engagierte Praktikanten für uns zu gewinnen“, sagte Frank Jendrasiak, stellvertretender Niederlassungsleiter der Firma Max Jenne.

Die Kooperationsvereinbarung ist Teil des Projekts „Regionale Fachberatung Schule-Betrieb“ der Handwerkskammer Lübeck. Seit 2006 versucht sie, dem Fachkräftemangel in Deutschland entgegenzuwirken, indem sie Bildungseinrichtungen und Unternehmen miteinander vernetzt. Das Projekt ist Teil der Landespartnerschaft Schule und Wirtschaft und wird aus Mitteln des Ministeriums für Wirtschaft gefördert.

fbo, Artikel veröffentlicht: Montag, 12.02.2018 20:10 Uhr

Quelle: http://www.ln-online.de/Lokales/Luebeck/Engagierter-Nachwuchs-fuer-die-Wirtschaft (Abruf vom 15.02.2018)





Berufsschule I und II

IHK-Prüfungen 1
27.11.2018 - 28.11.2018

IHK-Prüfungen 2
07.05.2019 - 08.05.2019



AV-SH Basic Business

Praktikum 1
10.12.2018 - 20.12.2018

Praktikum 2
11.03.2019 - 22.03.2019

Entlassung
20.06.2019



Berufsfachschule I

Praktikum
11.3.2019 - 03.04.2019

Schriftliche Prüfungen
25.04.2019   Deutsch
30.04.2019   BWL/REW
03.05.2019   Englisch
08.05.2019   Mathematik

Entlassung
21.06.2019



Berufsfachschule III

Praktikum 1 (KA18)
13.05.2019 - 24.05.2019

Schriftliche Prüfungen (KA17)
25.03.2019   Prakt. Prf.
27.03.2019   Prakt. Prf.
28.03.2019   Prakt. Prf.
24.04.2019   Bereich II
26.04.2019   Bereich III
29.04.2019   Bereich I
02.05.2019   Deutsch
06.05.2019   Mathematik



Berufliches Gymnasium

Praktikum (BG17)
28.01.2019 - 08.02.2019

Schriftliches Abitur
22.03.2019  
26.03.2019  
29.03.2019  
03.04.2019  

Mündliches Abitur
04.06.2019 - 06.06.2019



Sommerferien

09.07.2018 - 18.08.2018
 

Herbstferien

01.10.2018 - 19.10.2018
 

Weihnachtsferien

21.12.2018 - 04.01.2019
 

Osterferien

04.04.2019 - 18.04.2019
 

Weitere Ferientage

18.02.2019 (bewegl. FT)
31.05.2019 (Himmelfahrt)
 

Sommerferien 2019

01.07.2019 - 10.08.2019